El Hierro: Die kleine Insel und die große Flüchtlingswelle

2023 sind auf der zweitkleinsten Kanareninsel El Hierro mehr Bootsmigranten aus Westafrika angekommen als die Insel Einwohner hat: 154 „Cayucos“, Migranten-Boote mit insgesamt fast 15.000 Menschen. Und es werden immer mehr. Erstaunlicherweise entsteht trotz dieser Zahlen auf dem nur 270 Quadratkilometer großen Eiland kein neues Lampedusa. Mit ungeheurem logistischen Aufwand werden erwachsene Migranten in Erstaufnahmelager anderer Inseln weiterverteilt. Mit großer Solidarität leisten neben den professionellen Helfern auch Einwohner Nothilfe, Familien und Sportmannschaften integrieren unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Gleichzeitig ist die Insel am Anschlag. Politiker und Hilfsorganisationen fordern die EU auf, dringend mehr zu unternehmen, um bereits an der Westküste Afrikas die gefährlichen Überfahrten zu verhindern. Christina Teuthorn-Mohr berichtet.

Zum Original

Melde Dich an für meinen Impact Creators Newsletter!

Der Newsletter für wirkungsvolle Kommunikation und erfüllte Kreativität. Trage Dich jetzt ein und werde Teil der Impact Creators Community!
Beehiive Test
* Ich abonniere hiermit den Newsletter, von dem ich mich jederzeit abmelden kann. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.