Über mich

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Mir ist es ein echtes Herzensanliegen, dass mehr kompetente Frauen mit ihrer wertvollen Botschaft sichtbar werden und die Welt bereichern.

Ich bin ARD-Journalistin, Kommunikationstrainerin und Biolandwirtin – und lebe auf der kanarischen Vulkaninsel El Hierro. Neben meiner Arbeit als Journalistin unterstütze ich mit meinem Unternehmen Magma Coaching Trainerinnen, Unternehmerinnen und Frauen in Führungspositionen dabei, authentisch und wirkungsvoll zu kommunizieren – und endlich als die Expertin sichtbar zu werden, die sie bereits sind.

"Das macht besser mein Chef/Kollege", habe ich in meinen 25 Jahren als Journalistin, Redakteurin, Radio- und TV-Moderatorin oft gehört, wenn ich Interviewpartnerinnen angefragt habe. Ich habe selbst erlebt, wie schwer es war, mich in einer Männer dominierten Medienumgebung zu positionieren. Trotz Riesenexpertise (Diplom-Journalistin, Politologin, vielfach mit Journalistenpreisen ausgezeichnet, Business Coach, NLP-Trainerin, Heilpraktikerin für Psychotherapie usw.) habe ich lange gebraucht, mich zu trauen, den Mund aufzumachen und meine Meinung zu sagen. Ich konnte meine eigene Kompetenz lange nicht wertschätzen.

Dieses „Impostor-Syndrom“ und die strukturelle Unsichtbarkeit von Expertinnen in den Medien habe ich in einem Buchkapitel beschrieben: In "Seit ich lüge, läuft der Laden" - So machen selbsternannte Experten auf Boss, obwohl sie nur Hugo sind.“ wurde ich eingeladen, als Journalistin und Kommunikationstrainerin ein Kapitel beizusteuern. Das habe ich sehr gerne getan – und dabei vor allem auch eine weibliche Perspektive hineingebracht. Auf dem Titel ist ein kleiner Fisch zu sehen, der vorgibt, ein Hai zu sein. Der Ozean ist in diesem Fall der Markt der selbst ernannten Experten, in dem viele (meist männliche) Online-Marketer sehr marktschreierisch unterwegs sind und nicht authentisch und glaubwürdig kommunizieren. Mein Kapitel schenke ich Expertinnen sehr gerne, wenn sie an meiner kurzen Umfrage zum Thema Sichtbarkeit teilnehmen.

Kommunikation ist für mich ein zentraler Schlüssel für den Zugang in die eigene Tiefe. Als Journalistin habe ich Tausende von Interviews geführt und in meinen Sendungen erlebt, wie Menschen beginnen zu strahlen, wenn sie authentisch erzählen, was sie begeistert. Als Kommunikationstrainerin unterstütze ich meine Kunden, mit ihren eigenen Geschichten auf Bühnen das Publikum zu faszinieren. Mindestens genauso wie die Kommunikation nach Außen beim Schreiben, Reden oder Sprechen, interessiert mich die Kommunikation nach Innen: Wie stelle ich mir selbst konstruktive Fragen, um mein ganzes Potenzial zu entfalten?

Die richtige Kommunikation mit mir selbst war auch der Schlüssel für meine eigene Entwicklung. In entscheidenden Momenten meines Lebens habe ich mein Herz als Kompass benutzt. In einer tiefen Lebenskrise - ich habe sechs frühe Schwangerschaften verloren - hat mich die Frage: “Was will ich wirklich?” von der Politik-Redaktion des Bayerischen Rundfunks in München auf die naturgeschützte Vulkaninsel El Hierro im Atlantik geführt, wo ich mit meinem Mann Karsten Mohr ein wildes Stück Land in den Paradiesgarten Bio-Finca Las Marzas verwandelt habe. Nun sind wir dabei, dort einen Herzort für Transformation und Begegnung zu schaffen.

Jetzt schon machen Menschen eine Auszeit auf Zeit bei uns, in der sie uns in unserer kleinen, wilden Landwirtschaft an der Steilküste über dem Atlantik unterstützen. In der Zeit nach Corona bieten wir Retreats für Menschen an, die ihre Mission finden und Botschaft schärfen wollen - insbesondere für Frauen, die ihre "geistigen" Kinder in Form von Projekten und Ideen kreieren wollen. Mit meiner “Magma-Methode” geht es mir darum, hier vor Ort auf der Vulkaninsel tolle Herzensfrauen dabei zu unterstützen, ihr inneres Feuer zu entdecken und die eigene Botschaft wirkungsvoll in Form von professionellen Imagevideos in die Welt zu bringen. Vor meinem inneren Auge sehe ich eine Gemeinschaft starker, Herz offener Frauen, die sich gegenseitig authentisch spiegeln und bestärken, ihre Träume zu leben: Eine Gemeinschaft, die sich hier auf Zeit bildet. Ich nenne diese Frauen die „Magmawomen“. Und weil sie wie auch ich ihren Idealklientinnen wirklich von Herzen dienen wollen, schiebt sie ihr inneres "Magma" in die Sichtbarkeit.



Official Bio

Christina Teuthor-Mohr arbeitet als ARD-Journalistin auf den Kanarischen Inseln, sowie als Kommunikations- und Medientrainerin für Unternehmerinnen und internationale Führungskräfte in Deutschland und Spanien.

Seit 25 Jahren arbeitet die Diplom-Journalistin und Politologin trimedial – vor allem für Radio, TV und Online. Sie erhielt ihre Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule und war sieben Jahre lang Geschäftsführerin einer erfolgreichen Internet-Agentur.

Als Autorin hat sie tausende von Interviews für ihre Radiosendungen, Filme und Webspecials geführt. Ihre Arbeit wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet – unter anderem mit dem Heureka Preis für Wissenschafts-Journalismus, dem Informatikpreis des Saarlandes und dem Kurt Magnus Preis der ARD.

Als langjährige Moderatorin von renommierten BR-Radiosendungen, bei ARD Alpha sowie von zahlreichen Eventmoderationen auf großer Bühne führt sie Gespräche mit prominenten Gesprächspartnern und hat ein Millionenpublikum mit komplexen Inhalten erreicht.

Als Redakteurin hat sie von 2009-2015 die renommierte Auslandsreportage Bayern2-Breitengrad der weltweiten ARD-Korrespondenten betreut und trimediale Webprojekte mit neuen technischen und journalistischen Erzählformen realisiert.

Seit 2016 arbeitet sie als freie Kanaren-Korrespondentin und „Stringerin“ für das ARD-Studio Madrid sowie als Onlinejournalistin für den Bayerischen Rundfunk.

In Deutschland und Spanien gibt sie Kommunikationstrainings für internationale Führungskräfte (Kunden u.a. Siemens, IBM DACH) und übernimmt gelegentlich  Moderationen (z.B. Internationale Fachkongresse mit Spitzenvertretern von Industrie und Politik u.a. zu Innovationen für die Helmholtz-Gemeinschaft, zu Satelliten-Navigation für das bayerische Wirtschaftsministerium oder zu neuester Gesundheits-/Operationstechnik für die Jahrestagung der EAU).

Christina Teuthorn-Mohr ist zertifizierter Businesscoach der European Coaching Association und von der DVNLP zertifizierte NLP-Trainerin. Außerdem ist sie vom Gesundheitsamt München als Heilpraktikerin für Psychotherapie zugelassen und verfügt über eine tiefenpsychologische Ausbildung und zahlreiche, langjährige Weiterbildungen im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung.

Was andere über Christina sagen

Sigrun Gudjonsdottir

Sigrun GmbH, Business mentor for female entrepreneurs, www.sigrun.com

"This was great Christina! It was an absolute pleasure to have you as a guest speaker! The participants in your session “Messaging for media” were super happy and I loved seeing you in action. You have so much to give! Loved seeing that. Thank you!"

Christina Teuthorn Mohr Expertinnen Sichtbarkeit Sigrun Testimonial Christina Teuthorn-Mohr
Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Angelika Mühleck

Buchautorin, Geschäftsführerin Impressum Agentur, Marketing-Leiterin Vendosoft, www.impressumonline.de

"Christina versteht es, Ziele greifbar werden zu lassen. So greifbar, dass Motivation, Tatkraft, Fokussierung, ja alles Denken und Handeln, genau dorthin führen: zum Ziel. Die Visualisierung meines ersten Buches hat sich durch ihr Coaching so intensiv in mir verankert, dass es nur ein Jahr später Realität wurde! Ich danke dir sehr dafür, liebe Christina!"

Susanne Sasse

Volljuristin und Journalistin, Münchner Merkur und tz

"Als zupackender und energiegeladener Charakter habe ich mich in dem Kurs sehr wohl gefühlt. Es ist schön und effektiv, über sich selbst und den eigenen Lebenstraum nachzudenken und Techniken kennenzulernen, wie man die eigenen Bedürfnisse aufspürt und beleuchtet, um ihnen dann den Platz einzuräumen, den sie eigentlich sowieso haben sollten."

Heike Libsig

IBM Global Business Service, Leadership Development & Talent Management

"Es ist mir wichtig, einfach einmal DANKE zu sagen für dieses tolle Training. Egal mit wem wir sprechen: Die Teilnehmer sind immer hochbegeistert und bekommen ein Strahlen ins Gesicht, wenn sie von dem Training sprechen. Wir sehen auch die Unterschiede nach dem Training. So etwas ist nicht einfach zu bewirken. Aber Du schaffst es, weil Du mit viel Herzblut und Engagement für die Teilnehmer da bist."

>